Silvia Sandmann als Vereinsheldin ausgezeichnet

Kurz vor dem Jahreswechsel gab es bei Sparta noch Grund zu feiern. Silvia Sandmann wurde für ihr langjähriges Engagement im Verein vom KSB Emsland im Rahmen der Aktion „Ehrenamt überrascht“ geehrt. Die Vereinsheldin kam 2002 nach ihrem Studium zurück nach Werlte und stieg als Trainerin in die Turnabteilung ein. Im Jahre 2008 übernahm sie den Vorsitz der Abteilung mit dem Ziel das Wettkampfturnen in den Vordergrund zu rücken. Im selben Jahr erfolgte die erste Vereinsmeisterschaft, im darauffolgenden Jahr weitere Kinder- und Geräteturnabzeichen. Seit 2016 richtete die Abteilung jedes Jahr eine Vereinsmeisterschaft aus. Zusätzlich nahmen die Werlter Turnerinnen in den Jahren 2018 und 2019 an auswärtigen Wettkämpfen in Osnabrück und Papenburg teil und erreichten dabei Platzierungen unter den Top 10. Aber auch das Team rund um Silvia Sandmann ist gewachsen. Dank vieler Jugendleiter und Sporthelfer und Trainerinnen, die sich regelmäßig fortbilden und zu Kampfrichtern ausbilden lassen ist die Abteilung des SV Sparta Werlte mit ihren rund 50 Mitgliedern bestens für die Zukunft aufgestellt. Außerdem sorgen neue Turnmatten und ein Sprungtisch für die nötige Ausrüstung, dass man in Werlte vielleicht nach der Coronapause einen ersten Wettkampf auf Kreisebene ausrichten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.